Scrivener mit dem iPad synchronisieren

Das iPad ist aus meiner Sicht ein perfektes Schreibwerkzeug für unterwegs. Es ist klein und leicht und damit ideal, um auch einmal die Umgebung beim Schreiben zu wechseln. Gerade, wenn der Schreibfluss in den eigenen vier Wänden stockt, kann ein Ortswechsel Wunder wirken. Derzeit gibt es leider noch keine Version von Scrivener, die auch auf dem iPad funktioniert. Dennoch können Sie an Ihrem Manuskript auch auf dem mobilen Begleiter arbeiten. Möglich wird dies mithilfe von Dropbox.

Auch wenn der Text dieses Artikels in erster Linie Writing Kit berücksichtigt, ist die Herangehensweise für andere Schreibprogramme auf dem iPad wie iAWriter oder ByWord identisch.

Scrivener mit Dropbox synchronisieren

Damit Sie die Änderungen, die Sie unterwegs an Ihrem Manuskript vorgenommen haben, auch in Scrivener vorfinden, müssen Sie das Projekt mit einem externen Ordner synchronisieren. Liegt dieser Ordner in der Dropbox, können Sie auf dem iPad darauf zugreifen.

Dazu öffnen Sie zunächst das Projekt in Scrivener. Wählen Sie danach “File, Sync” und anschließend “with external Folder”.

Im nächsten Dialog klicken Sie auf “Choose” und navigieren in Ihre Dropbox. Ich empfehle Ihnen, einen neuen separaten Ordner für das Projekt anzulegen. Aktivieren Sie in den Optionen, dass Sie den Inhalt des Draft-Ordners aus Scrivener synchronisieren wollen (“Sync the contents of the Draft folder”).

Writing Kit mit Scrivener synchronisieren

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass Sie im Abschnitt “Format” unter “Format for external Draft files” das TXT-Format auswählen. Sobald Sie “Plain Text” auswählen, können Sie optional auch eine abweichende Dateierweiterung auswählen. Drücken Sie danach aus “Sync”.

Dateien in Writing Kit einlesen

Auf Ihrem iPad muss die offzielle Dropbox-App installiert und betriebsbereit sein. Ist dies der Fall, öffnen Sie Writing Kit und rufen mit einem Druck auf das Schrank-Symbol in einem Dokument die Dateiverwaltung auf. Sie finden dort die beiden Optionen “iPad” und “Dropbox”. Entscheiden Sie sich für “Dropbox” werden Sie gefragt, ob Sie den Zugriff der App auf die Dropbox erlauben wollen. Entscheiden Sie sich für “Zulassen”.

Writing Kit Zugriff auf Dropbox

Sie werden anschließend wieder zurück geleitet und können erneut “Dropbox” aussuchen.

Damit öffnen Sie die Ordnerhierarchie der Dropbox. Alle Elemente des Binders sind als einzelne Dateien vorhanden und können dann auf dem iPad bearbeitet werden.

Dropbox Ordner in Writing Kit

Arbeitsergebnisse mit Scrivener synchronisieren

Wenn Sie an den Voreinstellungen nichts verändert haben, wird das Projekt automatisch mit den externen Dateien synchronisiert, sobald es in Scrivener wieder geöffnet wird. Ist die Option nicht aktiv, gewöhnen Sie sich am heimischen Rechner an, zunächst “File, Sync, with external Folder now” auszuwählen. Damit übernehmen Sie Änderungen, die Ihnen auch erst in einem eigenen Bereich angezeigt werden.

Ab jetzt arbeiten Writing Kit und Scrivener Hand in Hand.

, ,

2 Antworten auf Scrivener mit dem iPad synchronisieren

  1. Marie-Luise Herrmann 2. März 2016 at 08:15 #

    Vielen Dank für die Beschreibung der Synchronisationsmöglichkeit für Scrivener. Ich habe das heute mit IA Writer versucht; es hat auch geklappt, nur die Umlaute wurden bei der „Rück“-Synchronisation (IA Writener -> Scrivener) gelöscht. Wie lässt sich das ändern?

    • Stephan Lamprecht 23. April 2016 at 14:30 #

      Hallo, welche Scrivener Version nutzen Sie denn? Windows oder Mac?

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes